Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatz

Personensuche auf der Wümme

Veröffentlicht: Freitag, 06.11.2020
Autor: Jürgen Meyer

Am Donnerstag den 5.11. wird unsere Einsatzgruppe am späten Abend um 22:41 Uhr von der Leitstelle alarmiert, um die Feuerwehr bei einer Personensuche in der Wümme zu unterstützen. Ein vier Jahre alter Junge wird vermisst. Die Einsatzgruppe ist mit Boot und 9 Kräften schnell vor Ort.
Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung setzen wir unser Schlauchboot am ehemaligen Unterstedter Wehr ins Wasser und suchen die Wümme flussaufwärts ab. Parallel rüsten sich 2 Teams mit Trockentauchanzügen aus und verlegen zur Amtsbrücke, um dort als Suchtrupps zu unterstützen. Diese kommen dann aber nicht mehr zum Einsatz, denn zwischenzeitlich wird der Junge von einem Suchtrupp der Feuerwehr in der Wümme gefunden. Leider ist dem Kind aber nicht mehr zu helfen, es kann nur noch tot geborgen werden.
Unser Suchtrupp mit dem Boot hat zu dem Zeitpunkt etwa 1,8 Kilometer bis zur Brücke an der Uranusstraße abgesucht.
Ca. 1:30 Uhr wird der Einsatz beendet.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing