Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

DLRG-Wachstation am Großen Bullensee

Seit 1932 ist die DLRG am Bullensee präsent.
Regelmäßiger Wachdienst wurde allerdings erst ab Anfang der 60er Jahre durchgeführt, als die Straße zum Bullensee ausgebaut wurde
und die Anzahl der Badegäste rasant zunahm.
Hatten die Wachgänger in der Anfangszeit zunächst nur ein Zelt zur Verfügung, so wurde 1966 durch das THW ein Blockhaus am Nordufer des Sees errichtet.

(Viele Fotos vom Bullensee gibt es übrigens in unserer Fotogalerie!)

1975 wurde dieses Blockhaus durch eine Garage erweitert, der Innenausbau wurde im Laufe der Zeit mehrfach geändert/ erweitert/ saniert.
Das Haus dient noch heute als Wachstation.
Es verfügt neben dem Dienst- und Aufenhaltsraum über eine Küche und einen Schlafraum sowie einen Abstellraum für Rettungsgerät.
Das Haus ist ans Strom-, Wasser- und Abwassernetz angeschlossen.

Bereits 1964 wurde ein Bootssteg mit  Aussichtsturm für das Wachpersonal durch das THW errichtet. 
Baufällig geworden mußte er 1975 aber abgerissen werden und es wurde unweit der Stelle  ein neuer, stabilerer Steg mit Turm errichtet.
Der Steg wurde der Folgezeit zwar mehrfach saniert (zuletzt 2007), aber die 1975 in den Boden gerammten Stützen aus Bongossi-Holz tragen ihn noch heute.
Völlig neu errichtet wurde im Sommer 2018 die Boots-Slipp-Anlage.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing